[Zur Navigation]

18.09.2012

Broschüre: Die Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik

Jetzt oder nie!

Die neue Agrarpolitik wird fair, jung, demokratisch, gesund und einfach sein - oder sie wird nicht sein.Die alte Agrarpolitik ist schon von gestern. Sie ist unfair, nicht nachhaltig, undemokratisch, ungesund und bürokratisch.

Diese Agrarpolitik nicht zu reformieren, bedeutet das Fundament der europäischen Solidarität und Integration zu verlieren.Einige Politiker wollen genau das: zurück in nationale Egoismen. Sie täuschen sich, denn Bauern und Verbraucher in Europa haben die Bedeutung von gesunden Lebensmitteln und von solidarischer Unterstützung jenseits nationaler Grenzen wiederentdeckt.

Es gibt einen Weg aus der Krise: Die Macht der Agrarkonzerne
und Banken zu brechen und unsere Landwirtschaft
und Ernährung wieder vom Kopf auf die Füße zu stellen.

DIE REFORM DER GAP MUSS KOMMEN - JETZT ODER NIE!

Weitere Informationen

Martin Häusling

Telefon Brüssel +32-228-45820
Fax Brüssel +32-228-49820
Telefon Straßburg +33-3-88175820
Fax Straßburg +33-3-88179820