[Zur Navigation]

26.09.2011

Erste linke Mehrheit im französischen Senat seit 53 Jahren

Grüne können Anzahl ihrer Senatoren mehr als verdoppeln

Bei den Wahlen zum französischen Senat am Sonntag, 25. September, haben Grüne und Sozialisten einen historischen Sieg errungen: Erstmals seit 53 Jahren wird es eine linke Mehrheit im französischen Oberhaus geben. Das Grüne Resultat ist dabei besonders erfreulich: So konnten Europe Écologie / Les Verts die Anzahl ihrer Senatoren mehr als verdoppeln (von vier auf zehn).

"Das ist ein historischer Wendepunkt für die fünfte Republik" kommentiert die Grüne Europaabgeordnete Eva Joly das Ergebnis.

"Ich freue mich natürlich besonders über den Erfolg unserer Grünen Kandidaten! Das sollte uns jetzt die Möglichkeit geben, eine eigenständige Fraktion im Senat zu bilden" so Joly weiter.

Der französische Senat hat erheblichen Einfluss auf die Gesetzgebung. So hängen viele politische Entscheidungen an seiner Zustimmung, insbesondere in konstitutionellen Fragen und beim Wahlrecht.

Seit seiner Wahl im Jahr 2007 hat die Partei des französische Präsidenten Nicolas Sarkozy (UMP) bei fast allen Urnengängen Stimmen abgeben müssen. Das gestrige Resultat ist daher auch ein weiterer Fingerzeig für die französischen Präsidentschaftswahlen sowie die Wahlen zur französischen Nationalversammlung, die im Frühjahr des kommenden Jahres stattfinden.

Hier eine Liste der gestern gewählten 10 Grünen Senatoren und ihrer Wahlkreise:

 

 

 

Ronan

 

 

DANTEC

 

 

 

 

 

Loire-Atlantique

 

 

 

 

Corinne

 

 

BOUCHOUX

 

 

 

 

 

Maine-et-Loire

 

 

 

 

Joël

 

 

LABBE

 

 

 

 

 

Morbihan

 

 

 

 

Marie-Christine

 

 

BLANDIN

 

 

 

 

 

Nord

 

 

 

 

Leila

 

 

AICHI

 

 

 

 

 

Paris

 

 

 

 

Jean

 

 

DESESSARD

 

 

 

 

 

Paris

 

 

 

 

Jean-Vincent

 

 

PLACE

 

 

 

 

 

Essonne

 

 

 

 

André

 

 

GATTOLIN

 

 

 

 

 

Hauts-de-Seine

 

 

 

 

Aline

 

 

ARCHIMBAUD

 

 

 

 

 

Seine Saint-Denis

 

 

 

 

Esther

 

 

BENBASSA

 

 

 

 

 

Val-de-Marne

Tags