[Zur Navigation]

23.02.2010

Für eine gerechtere Elternzeit: Auch Väter wollen Eltern sein!

Grüne Aktion am Europäischen Parlament

Heute stimmten die Abgeordneten des Ausschusses Rechte der Frau und Gleichstellung der Geschlechter (FEMM) des Europäischen Parlaments mehrheitlich für eine gerechtere Elternzeit: Die so genannte Mutterschutz-Richtlnie (Estrella-Bericht) setzt 20 Wochen bezahlte Mütter- und nun auch zusätzlich zwei Wochen Väterzeit (ebenso bezahlt) fest. Die Konservativen im Europäischen Parlament hatten sich gegen die Aufnahme des Artikels zur Väterzeit gewehrt, waren in der Abstimmung jedoch unterlegen. Franziska Brantner, Mitglied des FEMM, zeigte sich hoch erfreut über den Entschluss: "Das ist ein Signal für eine progressive Familienpolitik und deklassiert ewig Gestrige, die immer noch glauben, Väter hätten keine Rolle zu spielen. Wir wollen mit der Gleichberechtigung ernst machen."

Grüne Abgeordnete und Mitarbeiter warben zusammen mit ihren Kinder vor der Ausschusssitzung für ihre Position.

 


Mehr Fotos der Aktion auf flickr: mehr

Zur Pressemitteilung von Franziska Brantner: mehr

Tags