[Zur Navigation]

24.11.2011

Veranstaltungen

Rückblick auf das Jahr 2011

Im Jahr 2011 haben wir als Europagruppe GRÜNE, teilweise in Kooperation mit der Grünen Europafraktion und anderen Akteuren, eine Vielzahl von Veranstaltungen organisiert. Darunter Klassiker, wie unser jährliches Event "Wo steht Europa?", aber auch ganz neue Formate, wie die Deutsch-Französische Konferenz im September.

Hier findet ihr einen Überblick - und wenn Euch ein Event besonders interessiert, seid ihr nur einen Mausklick von einem ausführlichen Bericht entfernt.

Januar: "Wo steht Europa?" mit Jacques Delors

Zum Jahresauftakt ging es los mit unserer traditionellen Veranstaltung "Wo steht Europa?". Dieses Mal konnten wir den ehemaligen EU-Kommissionspräsidenten und Vater des Euro, Jacques Delors, als Hauptredner gewinnen. Vor einem gefüllten Saal in der Landesvertretung von Nordrhein-Westfalen in Berlin sprach Delors unter Anderem über die "Geburtsfehler des Euro" und forderte eine stärkere wirtschafts- und finanzpolitische Integration der Mitgliedsstaaten.

MEHR

Natürlich heißt es dann auch im Jahr 2012 wieder "Wo steht Europa?". Infos dazu findet ihr bald auf gruene-europa.de!

März: "Europa im Wandel" - Internationale Konferenz in Poznan, Polen

Anfang März war die Grüne Europafraktion an der Universität von Poznan in Polen zu Gast. Im Zentrum der internationalen Grünen Konferenz standen unter Anderem die Europäische Energiepolitik und die Revolutionen in Nordafrika.

MEHR

Mai: Fünfte Konferenz der Grünen Kommunalpolitiker

Zusammen mit Bündnis 90/ Die Grünen, der Europäischen Grünen Partei und der Heinrich-Böll-Stiftung hat die Grüne Europafraktion im Mai zur fünften Konferenz der Grünen Kommunalpolitiker in Berlin eingeladen. In den Räumlichkeiten der Böll-Stiftung diskutierten die Teilnehmer über Grüne kommunalpolitische Konzepte - in großen Panels, aber auch in kleineren Workshoprunden.

MEHR

Juni: "Gemeinsam aus der Krise" - Wirtschaftskonferenz mit der Grünen Bundestagsfraktion

Und noch einmal Berlin: Während in Brüssel die Staats- und Regierungschefs über weitere Finanzhilfen für Griechenland berieten, trafen sich Grüne Europa- und Bundestagsfraktion zu einer gemeinsamen Wirtschaftskonferenz. Im Zentrum stand die Forderung nach mehr europäischer Solidarität, aber auch nach einer nachhaltigen Lösung der Schuldenkrise durch die Schaffung einer starken europäischen Wirtschaftsunion.

MEHR

September: Die zweite Grüne Europäische Sommeruniversität

"Europa - Ganz oder gar nicht!" war das Motto unserer zweiten Grünen Europäischen Sommeruniversität. Vom 8. bis 11. September 2011 versammelten sich dabei mehr als 800 Teilnehmer aus etwa 60 Nationen an der Viadrina in Frankfurt/Oder und dem Collegium Polonicum in Slubice (Polen). Gemeinsam haben wir über die Zukunft Europas und der Europäischen Union diskutiert. Dabei standen auf dem Programm: Fünf große Plenardebatten, über 40 Workshops, Stadttouren, viele kulturelle Events, Projektbesuche - und natürlich auch Empfänge, gemeinsame Abendessen und eine große Party.

MEHR

September: Erste Deutsch-Französische Konferenz

Im September wurde eine Phase intensiverer Zusammenarbeit zwischen deutschen und französischen Grünen eingeleitet: Auf Initiative Ihrer Europaabgeordneten haben sich Vertreter von Bündnis 90/ Die Grünen und Europe Écologie/Les Verts in Paris getroffen, um gemeinsam über vier große Themenbereiche zu beraten: Energie, Wirtschaft, Stadtentwicklung sowie Demokratie und Integration. Alle waren sich am Ende einig: Diese Treffen sollen zukünftig regelmäßig stattfinden. Schon im Februar des kommenden Jahres soll es in Berlin weitergehen.

MEHR


Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Tags