[Zur Navigation]

30.10.2012

Blog von Rebecca Harms: Wahlen in der Ukraine (Tag 2)

Am Abend vor der Wahl

Rebecca Harms war vier Tage in der Ukraine und hat dort die Parlamentswahlen beobachtet. Vier Tage, vier Berichte und ein ernüchterndes Fazit: Freie und faire Wahlen sehen anders aus.

Lemberg, 27.10.2012

von Rebecca Harms, MdEP

Den Freunden in Lemberg sei Dank: Den Abend vor den Wahlen prägen guter Braten, guter Wein und gute Gespräche. Die Zukunft war noch nie so verborgen, so entschwunden, so wenig vorstellbar. Und diese Zukunft fängt nach dem Wahltag an. Es gibt keine klaren Einschätzungen zu den möglichen Ergebnissen. Es gibt gegenüber keiner der Oppositionsparteien so etwas wie große Hoffnung. Bevor man wieder enttäuscht wird, lieber nichts mehr riskieren an Hoffnung und anderem Gefühl. Vitali Klitschko mache schon einen Unterschied. Er ist der Neue, der Kandidat ohne Wurzeln im Gestern. Und dass er das Land mit seiner Kampagne nicht spaltet, sonder eher zusammenbringen konnte, spreche für ihn. Aber es schwingen in den Gesprächen über ihn auch Befürchtungen mit, dass er zu schwach sein könnte, den Angeboten aus dem Lager der Regierung zu widerstehen. Viele hoffen, dass er „sauber“ bleibt, selbst wenn das nicht für alle auf seiner Liste gilt.

Die Vorbereitungen laufen (Foto: R. Harms)

Und was wird von den Beobachtern erwartet? Nichts darf "vertuschelt" werden. Ich weiß nicht, ob es dieses Wort gibt. Aber es klärt die Haltung, die erwartet wird. Alle Probleme, Manipulationen und Fälschungen müssen benannt werden. Nichts soll beschönigt werden. Aber keiner, der urteilt, sollte übersehen, dass es in der Ukraine immer noch so viele gibt, die die Demokratie wollen und die Wahlen hoch halten. Ich höre gern, dass es auch wieder neue Bewegung von unten gibt. Auch immer mehr junge Leute haben einfach die Nase voll und nehmen ihre Interessen wieder wahr. Es gibt die Hoffnung, dass mit neuen Leuten und neuem Elan im Land die Präsidentschaftswahl wieder enthusiastischer vorbereitet werden könnte. Wenn, ja, wenn... Aber warten wir den Wahlausgang erst einmal ab und schauen dann, was das für die Zukunft heißt.

Weitere Informationen

Rebecca Harms

Ko-Fraktionsvorsitzende
Telefon Brüssel +32-2-2845695
Fax Brüssel +32-2-2849695
Telefon Straßburg +33-3-88175695
Fax Straßburg +33-3-88179695