[Zur Navigation]

Eröffnung des grünen Europabüros Halle: mit Ska Keller MEP

12.03.2010

Halle hat wieder ein grünes Europabüro:
Am 12. März um 13 Uhr ist es so weit. Nachdem das Europäischen Parlament in Halle bereits in der letzten Legislaturperiode von dem Gemeinschaftsbüro der grünen Europaabgeordneten Milan Horacek und Gisela Kallenbach vertreten wurde, eröffnet Deutschlands jüngste Europaabgeordnete, Ska Keller, auch in dieser Legislaturperiode ein grünes
Europabüro in Halle. Ihre Themenschwerpunkte im Europäischen Parlament sind vor allem die Entwicklungspolitik, die Türkeipolitik und die Asyl-, Flüchtlings- und Migrationspolitik, mit dem Europabüro wird die Brücke zwischen der kommunalen und der europäischen Ebene geschlagen. Europa ist
überall, nicht nur in Brüssel. Darum sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich dazu eingeladen, die Büroeröffnung

am 12. März um 13 Uhr
im Reformhaus in der Klausstraße 11

mit einem kleinen Mittagsempfang

zu feiern und mit Ska Keller über die Bedeutung der Europäischen Union und über europapolitische Themen zu diskutieren."

Tags